Der Michelbach See

Der Stausee Michelbach bettet sich harmonisch zwischen Wald, Wiesen und Ackerlandschaft. Er liegt zwischen Michelbach und Zaberfeld. Dieser See ist ein sehr naturbelassener Stausee an dem das Baden ausdrücklich verboten ist.          

Der 5,5 ha große See ist an seinen Ufern teilweise dicht mit Sträuchern und Bäumen bewachsen. Der See  ist an seinem südlichen Ufer durch einen Damm angestaut und erstreckt sich nördlich in einer schlanken Form in das Bachbett der Michelbach. Er ist mit reichlichem Fischbesatz ausgestattet, so das auch an diesem See gute Erfolge verzeichnet werden können. Durch die sehr ruhige und abgeschiedene Lage wird dieser See zum Outdoor Vergnügen.

Der See, welcher zum größten Teil das ganze Jahr über zu befischen freigegeben ist, dient als Vereinsgewässer des Fischereivereins Zaberfeld,  so dass das Angeln ausschließlich Vereinsmitgliedern vorbehalten ist.